Zoom: zukunft_saeen__brunnmatt_2011_kopie.jpg

 

Zoom: zukunft_saeen__brunnmatt_2011_kopie.jpg

Das Humanushaus ist eine sozialtherapeutische Lebens- und Arbeitsgemeinschaft. Die Kernaufgabe besteht darin, Lebensräume für Menschen mit besonderen Bedürfnissen zu sichern und zu gestalten. Das Zusammenleben fördert die individuellen Bedürfnisse zur Persönlichkeitsentwicklung und zur selbstgestalteten Lebensführung.

In das Humanushaus können Jugendliche und erwachsene Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen und  Alter aufgenommen werden.

Das Humanushaus ist als «Wohnheim mit Beschäftigung» konzipiert. Eine Gemeinschaft mit Dorfcharakter bildet die Grundlage für das Zusammenleben in den 12  individuell gestalteten Wohngemeinschaften.

Die verschiedenen Werkstätten sind darauf ausgerichtet, den Menschen mit Behinderung angemessene Arbeitsformen zu ermöglichen, welche Sinngebung und Anerkennung im Sinne von Arbeit vermitteln.

Die Freizeitangebote im Humanushaus umfassen neben künstlerisch-musischen Angeboten auch Sport und Bildung.

Mit verschiedenen anthroposophischen Therapien werden die Bewohnerinnen und Bewohner mit einem salutogenetischen Ansatz in ihrer Entwicklung angeregt und ihre Gesundheit wird erhalten beziehungsweise gefördert.

Das Humanushaus bietet Ausbildungsplätze in sozialen Berufen auf verschiedenen Stufen an.

Camphill-Bewegung

Das Humanushaus ist Mitglied der weltweiten Camphill-Bewegung und die Grundlagen basieren auf dem anthroposophischen Menschenbild nach Rudolf Steiner.
Als Lebensort und Mitglied der weltweiten Camphill-Bewegung erleben wir uns als Gemeinschaft, die neben den Statuten und Leistungsvertragsaufgaben im Kern eine Beziehungsdienstleistung erbringt. Damit ist gemeint, dass die vermeintlichen Empfänger einer Leistung selbst einen aktiven Beitrag an der Entstehung der Leistung erbringen, damit sie überhaupt entstehen kann.

Leitbild

Unser Verständnis drückt sich im Leitbild aus. Das Erreichen der selbst gesteckten Ziele erfolgt mit Hilfe des Qualitäts-Management-Systems «Wege zur Qualität»  und wird von der Zertifizierungsgesellschaft «Confidentia» regelmässig auditiert.

Organisation

Das Humanushaus ist ein gegliederter Organismus:
In der Rechtsform einer Stiftung, besteht ein Leistungsvertrag und eine Betriebsbewilligung mit dem Kanton Bern für ein «Wohnheim mit Beschäftigung» (87 interne Wohnplätze und 9 externe Tagesstättenplätze). Über die IV-Stelle Bern bestehen 3 interne Plätze für die erstmalige berufliche Ausbildung (IV-Stelle Grundlagen). Darüber hinaus bieten wir von den IV-Stellen finanzierte Plätze für Arbeitstrainings, Arbeitsversuche etc.

 


Leitung

Für diese wirtschaftlichen Aufgaben sind wir als Betrieb organisiert, der durch eine Co-Gesamtleitung kollegial geführt wird:

Wohnbereich:  Verena von Holzen

Werkbereich: Ralf Mathesius

Finanzen & Administration: Rainer Menzel


Stiftungsrat

Die Stiftung wird durch einen Stiftungsrat repräsentiert:

Thomas Spalinger, Präsident

Urs Thimm, Vize-Präsident

Hans Flury, Kassier

Dr. Andreas Fischer, Mitglied

Luzia Aliverti, Angehörigenvertretung

 –  Barbara Backhaus, Mitglied

 –  Joan Sleigh, Mitglied


Organigramm

Schriftgrösse A A A

Stiftung Humanus-Haus
Sozialtherapeutische Lebens-
und
Arbeitsgemeinschaft
Beitenwil, Postfach
3113 Rubigen
Tel. 031 838 11 11 Fax 031 839 75 79 Mitglied der
Camphill-Bewegung

Laden & Café Di–Fr: 10.00–18.00
Sa: 10.00–16.00

Ferienzeiten
Stiftung Humanushaus
Sozialtherapeutische Lebens-
und
Arbeitsgemeinschaft
Mitglied der
Camphill-Bewegung
Beitenwil, Postfach
3113 Rubigen
Tel. 031 838 11 11 Fax 031 839 75 79

Laden & Café Di–Fr: 10.00–12.00, 13.30–18.30
Sa: 10.00–16.00

www.kitaland.ch Ferienzeiten